Programm

Programm zur Kommunalwahl 2014

 emblem_neu_2014_neu



Bürgernahe Politik

Grüne Kommunalpolitik ist bürgernahe Politik: Wir wollen, dass Bürgerinnen und Bürger teilhaben, sich einmischen und mitgestalten. Dazu gehören auch Neubürger und Asylsuchende, deren Integration wir positiv gestalten und beeinflussen wollen.
Ihre tatkräftige Unterstützung und Mitarbeit bei den Aufgaben in unserer Stadt sind uns stets willkommen. Sprechen Sie uns mit Ihren Fragen und Vorschlägen an, damit wir erfahren, wo der Schuh drückt.

Umwelt, Wohnen, Bauen
Nicht nur durch das historische Stadtbild und das kulturelle Leben ist Staufen für Bewohner und Gäste attraktiv, auch die Schönheit von Natur und Landschaft trägt wesentlich zur Beliebtheit der Stadt bei.
Natur schützen und regionale Produkte fördern – das passt gut zusammen. Mit wohlbedachten Maßnahmen wollen wir Natur, Umwelt und Infrastruktur erhalten und weiterentwickeln – eine anspruchsvolle und lohnende Herausforderung.

Energie
Wir wollen die Energiewende vor Ort und die bestmögliche Nutzung erneuerbarer Energie voranbringen. Sonne und Wind kosten nichts; deshalb unterstützen wir das Ziel, Staufen bis 2050 zu einer klimaneutralen Kommune zu machen. Auf dem Weg dahin wollen wir das Engagement des Arbeitskreises Klimaschutz weiter fördern.
Schließlich trägt die Energiewende vor Ort dazu bei, das gefährliche AKW in Fessenheim schnellstmöglich abzuschalten. Je eher, umso besser!

Verkehr
Wir wollen Mobilität umweltfreundlicher gestalten. Wo bedarfsgerechte Verkehrsverbindungen durch Bus und Bahn bestehen, werden diese erfahrungsgemäß gut genutzt. Deshalb ist die Elektrifizierung der Münstertalbahn ein wichtiger Schritt zur besseren Anbindung Staufens an die Region.
Bei der innerstädtischen Entwicklung wollen wir Schul-, Fußgänger- und Radwege ebenso wie die Wegeverbindungen zwischen den Ortsteilen verbessern. Die Verkehrsentlastung der Neumagenstraße ist dringend erforderlich.

Kultur und Tourismus
Das kulturelle Angebot macht Staufen weit über seine Grenzen hinaus bekannt und beliebt. Kultur ist damit auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Tourismus und Gewerbe in unserer Stadt. Kulturtage, Musikwoche, Konzertreihen, Kellertheater, Museen und private Galerien, aktives Vereinsleben, Fasnet-Brauchtum und die zahlreichen Feste und Straßentheater machen Staufen einzigartig.
Wir wollen das breite Kulturangebot in unserer Stadt erhalten und phantasievoll weiterentwickeln, um die Attraktivität Staufens als Kleinod in der Region für uns Einwohner ebenso wie für unsere Gäste zu erhalten und für die Zukunft zu gestalten.

Jugend und Alter
Jugendliche und Heranwachsende sollen ihre Entwicklungsmöglichkeiten und Freiräume finden. Der demographische Wandel wird zu einer großen Herausforderung werden. Daher unterstützen wir Initiativen wie die Arbeitskreise „Familienfreundliches Staufen“ und „Herausforderung Demographie“. Kitas, Schulen und Bildung müssen als Schlüssel für eine Zukunft, in der Jung und Alt zusammenhalten, gefördert werden. Wir setzen uns für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein.
Für ältere Menschen soll die Teilnahme am städtischen Leben erreichbar bleiben.

Gemeinsame Erklärung aller Fraktionen

Die Mitglieder aller Fraktionen im Staufener Gemeinderat ebenso wie die Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat sind sich einig, dass die Folgen der geologischen Hebungen uns noch für viele Jahre beschäftigen und unser zukünftiges Handeln maßgeblich beeinflussen werden. Die 3mm Hebung pro Monat, die derzeit im Zentrum gemessen werden, sind 3mm zu viel! Ob und wann diese Hebungen aufhören werden, vermag heute niemand zu sagen.
Der Gemeinderat setzt sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln für Hilfen jenseits der bloßen verbalen Solidarität ein. Es werden Schäden in Millionenhöhe zu beheben sein, deren Finanzierung durch Mitwirkung des Landes und der Kommunen mittlerweile gesichert ist. Die Stadt ist an dieser Finanzierung mit 20% aller Kosten erheblich beteiligt, was den städtischen Haushalt für die kommenden Jahre außerordentlich belasten und die Handlungsfähigkeit der Stadt einschränken wird.
An weiteren Maßnahmen, um die Hebung zum Stillstand zu bringen und den betroffenen Bürgern größtmögliche Unterstützung bei der Bewältigung dieser Katastrophe zu bieten, werden wir konsequent weiter arbeiten.

Wir wollen …
… Staufen, Grunern und Wettelbrunn für alle Altersgruppen attraktiv gestalten,
… unseren Heimatort lebendig und lebens­wert erhalten,
… Bürgerinnen und Bürger in die Entscheidungen einbeziehen.

Im Gemeinderat gilt es, vielfältigste Fragen und Aufgaben im Sinne unserer Stadt zu lösen. Wir bringen in Energie-, Bildungs-, Schul-, Sozial- und Wirtschaftsfragen Ideen und Kompetenz ein und setzen Impulse. Wir wollen das Gemeinwohl nachhaltig fördern, Jung und Alt einbinden, eine intakte Umwelt bewahren und vorausschauend zeitgemäße Entwicklungen anregen. Dabei sollen Sie, die Bürgerinnen und Bürger, gehört werden, mitreden und mitentscheiden.

Wir wollen uns auch in den kommenden Jahren für die Gemeinschaft der Bürgerinnen und Bürger nach besten Kräften und mit persönlichem Engagement einsetzen.